Bestattungshaus Becker in Neuenrade
Bestattungshaus  Becker in Neuenrade  

Rechtzeitige Vorsorge schützt vor bösen Überraschungen

Es ist ein Dilemma: Immer mehr Menschen werden älter, in der Folge aber auch oft pflegebedürftig. Pflege kostet Geld, die spätere Beerdigung auch. Sterbegeld dagegen wird nicht mehr gezahlt. „Damit es nicht zu einer bösen Überraschung kommt, sollten Sie rechtzeitig vorsorgen“, ist die dringende Empfehlung von Rita Becker.

 

Rita Fröndt ist gemeinsam mit Ramona Fuderholz im Bestattungshaus Becker in Neuenrade für die Beratung der Angehörigen zuständig. Beide kennen sich mit dem Problem bestens aus. „Viele ältere Menschen legen bewusst Geld für das Begräbnis zur Seite. Dann kommen sie ins Pflegeheim – und alles ist weg“, mussten sie immer wieder erleben. Aber das muss nicht sein. Das traditionsreiche Neuenrader Unternehmen bietet eine Möglichkeit an, bei der das Geld tatsächlich nur für den gewünschten Zweck zur Auszahlung kommt.

 

So offerieren z.B. das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur oder die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG Vertragsmodelle für eine Sterbeversicherung, die zum sogenannten Schonvermögen gehört und nicht für andere Zwecke herangezogen werden kann. Die Kunden zahlen monatlich oder jährlich ein. Aber auch Einmalzahlungen sind möglich, die ebenfalls verzinst werden. „Die meisten legen 1000 bis 3000 Euro an“, sagt Rita Becker. Beim Todesfall werde das Geld nicht an die Heimleitung ausgezahlt, sondern stehe vollständig für die Bestattung zur Verfügung. „Leider wissen noch immer vergleichsweise wenig Menschen von dieser Möglichkeit“.

 

Rita Becker und Ramona Fuderholz stehen gern für weitere Informationen zur Verfügung (02392/61232), beraten interessierte Kunden und vermitteln die entsprechenden Verträge. Darüber hinaus bietet das Bestattungshaus Becker Angehörigen einen kompletten Service: von Organisation der Bestattung über Blumen und Kaffeetrinken bis zu Trauerkarten und Zeitungsanzeigen. Rita Becker: „Die Menschen haben in dieser Zeit genug Dinge, an die sie denken müssen, wir nehmen ihnen diese Sorgen ab.“



Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen:

 

Telefon:  02392 - 61232

Handy:    0171 - 4626675

 

Anschrift:

Bestattungshaus Becker

Dirk Becker
Bahnhofstr. 7
58809 Neuenrade

Zweigstelle:

Bestattungen Willi Herrmann

Inh. Dirk Becker

Am Brunnen 1

58802 Balve

Tel: 02375-2679

  

E-Mail
mail@becker-bestattungen.com

 

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Becker